H-BRS Haut- und Gesichts-Datenbank ab sofort verfügbar

Im Rahmen der Forschungsprojekte FeGeb und SPAI wurden seit Sommer 2014 bei zahlreichen Probanden Hautproben mit einem Nahinfrarot-Spektrometer erfasst und die Gesichter der Probanden zusätzlich mit einer Farb-Kamera, sowie einem selbst entwickelten multispektralen Nahinfrarot-Kamerasystem aufgenommen. Ziel dieser Messreihe war es, die Robustheit des an der Hochschule entwickelten Verfahrens zur berührungslosen Hauterkennung mittels multispektraler Nahinfrarotsensorik nachzuweisen und Klassifikatoren zur Unterscheidung von Haut und anderen Materialien zu trainieren.

Ein großer Teil der aus dieser Messreihe entstandenen Datenbank kann nun hier zum Download angefordert und für wissenschaftliche und akademische Zwecke in Forschung und Lehre kostenfrei verwendet werden.